Skip to content

Lecture Performance »Neunzehn Uhr« (flausen #1)

Lecture Performance »Neunzehn Uhr« (flausen #1) published on

13. Juni 2022, 18 Uhr
Galerie MAERZ, Eisenbahngasse 20, 4020 Linz

„Flausen hat ja Jede*r, aber den Klingelbeutel dafür herumreichen zu lassen, dass dem Zuhörer die geföhnten Haare mit Puderzucker stabilisiert werden und somit eine Wahlurne zum Objekt der Behörde wird … sowas ist wahre Kunst.“

Eine performative Lesung mit Geschmack
von Anna Sophie Adelt, Judith Breitenbrunner, Klara Fehsenmayr, Jasmin Karr, Elisabeth Süß, Angelika Wonisch
… und Thomas Raab.

Am Mo., 13.06., 18 Uhr, laden MKKT-Studierende zur Lecture Performance »Neunzehn Uhr« in die Galerie MAERZ ein. Sie lesen und führen Texte auf, die sie dieses Sommersemester im MKKT-Seminar des Schriftstellers, Essayisten, Geologen und Übersetzers Thomas Raab geschrieben haben. Raabs Seminar »Schreiben als Methode« ist der Auftakt zur Serie »flausen« der Abteilung Medientheorien.

Nichts als Flausen im Kopf? Ein Einfall kündigt sich häufig als Tagtraum, heiße Luft, Grille an. Wir suchen den losen Faden eines Wollknäuels, jagen Chimären und Wollmäusen hinterher.

»flausen« ist der Titel einer neuen Kooperation zwischen dem Büro für nützliche Fiktionen der Kunstuniversität Linz und der MAERZ Künstler- und Künstlerinnenvereinigung.

 

 

Primary Sidebar